Steg am Strand - Sandhammaren

Die schönsten Strände Schwedens

Als wir uns Schweden als Ziel unserer nächsten Reise aussuchten, dachten wir nicht das Schweden so wunderschöne Strände zu bieten hat. Aber es gibt Sie: weiß, mit feinem Sand & man kommt sich teilweise vor wie in der Karibik. Wir möchten euch in diesem Beitrag kurz ein paar der schönsten Strände Schwedens vorstellen.

Sandhammaren

In Österlen, an Skånes südöstlicher Spitze liegt der Strand Sandhammaren. Der feinkörnige weiße Sandstrand wurde schon mehrfach als Schwedens bester Strand ausgezeichnet. Hier gibt es wunderschöne Sanddünen und warme Wassertemperaturen. An den meistfrequentierten Tagen im Juli kann es schwierig sein, einen Parkplatz zu finden (man du nicht früh herkommst), ein Tipp in diesem Fall ist, dann zum westlichen Strand zu fahren, bei Tyge Å.

 

Stenshuvud

Der Strand liegt hier im Nationalpark Stenshuvud, hier kann man also nicht nur wunderbar schwimmen gehen, sondern auch am Berg Stenshuvud wandern. Der Strand ist sehr sauber und mit den von Bäumen bedeckten Klippen kommt hier Karibik-Feeling pur auf.

 

Tylösand

Der Strand Tylösand ist einer der bekanntesten Strände in Schweden und der mondernste Strandabschnitt an Hallands Küste, die auch schwedische Riviera genannt wird. Er überzeugt durch seine Sauberkeit, schöne Sanddünen & einer vorgelagerten Insel.

 

Skanör

Der ca. zehn Kilometer lange Strandabschnitt mit feinem Sand und flachem Wasser liegt auf der Westseite der Halbinsel Falsterbonäset und ist für seine bunten Badehütten bekannt.

 

Falsterbo

Das Strandbad von Falsterbo in Skåne verfügt über einen drei Kilometer langen weißen Sandstrand. Durch das flache Wasser ist die Nummer sechs im Ranking gut für Kinder geeignet. Durch hölzerne Laufstege ist der Strand auch für Menschen mit Gehbehinderungen zugänglich.

 

Mellbystrand

Über Schwedens längsten Sandstrand mit 12 Kilometern Länge verfügen die Ferienorte Skummeslövsstrand und Mellbystrand in der Bucht von Laholm an Hallands Küste. Es gibt einen 300 m langen Abschnitt, wo Hundebesitzer ihre Tiere baden lassen dürfen & der Strandabschnitt jenseits der Laganmündung ist bei Kitesurfern beliebt

 

 

12 Antworten
  1. Sabine
    Sabine says:

    Das sieht sehr verlockend aus. In Skandinavien war ich bisher nur in Finnland…im Winter aber Dänemark, Schweden und auch Norwegen stehen noch auf meiner Liste. Dann werde ich sicher auch die Strände in Schweden besuchen. Besonders die bunten Badehütten sind ja süß.
    Viele Grüße
    Sabine

    Antworten
  2. Katharina
    Katharina says:

    Wow, tolle Bilder. Die Strände sehen richtig einladend aus – aber stimmt, bei Schweden denkt man nicht unbedingt sofort an Sonne und Meer. Auf alle Fälle ein super Überblick! Ich war bisher nur in Dänemark, aber Schweden steht definitiv noch auf dem Wunschzettel.
    Viele Grüße
    Katharina

    Antworten
    • Christian
      Christian says:

      Hallo Katharina,

      vielen Dank 😉

      Schweden ist definitiv eine Reise Wert. Wir werden uns irgendwann auch nochmal etwas nördlicher umschauen 🙂

      Viele Grüße

      Antworten
  3. Alexandra - Traveling the World
    Alexandra - Traveling the World says:

    Wie schön, da würde ich am liebsten sofort losziehen! War im Sommer das erste mal in Schweden, genauer gesagt in Stockholm, von wo ich einen Tag nach Sandhamn geschippert bin. War total begeistert. Eure Fotos und der Bericht über die Strände machen Lust auf mehr Meer :-). Liebe Grüße, Alexandra

    Antworten
    • Christian
      Christian says:

      Hi Annika,

      ja, im Sommer muss es dort echt schön sein. Wir wissen aber auch nicht was dann dort für Wassertemperaturen herrschen.

      Grüße
      Christian

      Antworten
  4. Iris
    Iris says:

    Tolle Bilder ! Bisher kenne ich vom Norden nur Dänemark, aber Schweden ist fest eingeplant. Vor allem möchte ich auch nach Stockholm 🙂 Man müsste mehr Urlaubstage haben ….
    VG
    Iris

    Antworten
  5. Christian
    Christian says:

    Klasse Bilder und sehr schöne Strände. Dass es an Schwedens Ostseeküste zwischen Malmö und Kalmar tolle Strände gibt, hatte ich vor einigen Jahren auch schon am Rande bemerkt. Dennoch ist Schweden für mich irgendwie kein Reiseziel für Strandurlaub. Aber wenn man schon mit dem Auto in Südschweden die Küste entlang fährt, dann muss man natürlich auch den einen oder anderen Strand besuchen.

    Antworten
  6. Lu Morgenstern
    Lu Morgenstern says:

    Das überrascht mich jetzt auch. Wahrscheinlich weil Schweden aktuell nicht wirklich zu unseren dringenden Reisezielen zählt und ich mich nicht ausführlich damit beschäftige. Vor Ewigkeiten war ich mal in Malmö, Stockholm und irgendwo im Wald – mit See und Hütte und Mücken und so. 😉 Das fand ich super. Und beim nächsten Trip nach Schweden werd ich vielleicht die Strände mal genauer unter die Lupe nehmen. Danke für die Anregung!
    LG Lu

    Antworten
    • ChrisCat
      ChrisCat says:

      An Malmö sind wir auf unserer Tour nur vorbeigefahren. Hatten leider zu wenig Zeit, um in die Stadt hineinzufahren. Und Stockholm wäre sicher auch nochmal eine Idee 🙂

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.