Columbia Icefield

Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada

In diesem Beitrag möchten wir euch unsere Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada vorstellen. Natürlich haben wir sehr viele Orte besucht, den einen oder anderen auch zweimal. Aber hier haben wir uns auf die 15 Orte festgelegt, die uns am meisten beeindruckt haben.

Weitere Tipps & unsere Route findest du in unserem ausführlichen Bericht unseres Roadtrips durch Westkanada.

1. Moul Falls

Die Moul Falls waren echt beeindruckend. Natürlich nicht so hoch wie die bekannteren Helmcken Falls aber hier kann man wenigstens richtig nah ran bzw. sogar hinter dem Wasserfall entlanglaufen. Von der anderen Seite bekommt man 2-3 Regenbögen zu sehen, weil so viel Wasser aufgewirbelt wird. Natürlich muss man dafür Glück mit dem Wetter haben. Außerdem ist hier immer kaum was los, da dieser Wasserfall nicht so bekannt ist. Daher ist er auf Platz 1 unserer Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada.

2. Johnston Canyon

Den Johnston besuchten wir bereits an unserem 2. Tag der Reise. Und es hat sich gelohnt, und wie! Dieser Trail ist bis zu den Ink Pots insgesamt 9,6 Km lang. Uns hat er insgesamt 6 Stunden super unterhalten. Wer gut aufpasst, oder sich vorher gut informiert, findet zwischen den Lower & den Upper Falls einen versteckten Wasserfall. Allerdings sollte man für den Abstieg gutes Schuhwerk dabei haben, denn er liegt abseits des offiziellen Weges. Aber es lohnt sich! Die Ink Pots, ganz am Ende des Trails sind mehrere kleine „Teiche“ die unterschiedliche Farben haben.

3. Joffre Lakes

Eigentlich stand der Joffre Lakes Provincial Park nicht auf unserer Must-See-List. Doch wir sind echt froh das wir hier einen Stop eingelegt haben. Insgesamt ist der Park in 3 Seen aufgeteilt, den Lower Lake, Middle Lake und dem Upper Lake. Wir sind bis zum Upper Lake gewandert, wobei die Wanderung vom Lower zum Middle Lake sehr anspruchsvoll war, da es die ganze Zeit steil begauf ging & viele Treppen hatte. Aber besonders der Middle Lake hat uns beeindruckt, mit seiner Farbe und den vielen kleinen Plätzchen zum verweilen. Diese Lakes sind absolut verdient in unseren Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada.

4. Rainforest Trail

Hier wird man echt überrascht. Dieser Trail, aufgeteilt in Trail A & Trail B, liegt direkt am Highway und man würde nie erwarten das es direkt neben der Straße solch einen tropischen Wald gibt. Wir hatten Glück, denn es regnete während wir hier unterwegs waren & viele Krähen machten Geräusche als hielten Sie sich für Affen.

5. Lake Louise (Lake Agnes Wanderung)

Jeder der beim Lake Louise vorbeischaut sollte unbedingt die Wanderung zum Lake Agnes machen, oder noch weiter zum Plain of Six Glaciers, wo man eine wahnsinns Aussicht haben soll. Wir waren nach dem Aufstieg zum Lake Agnes allerdings schon recht geschafft & es war auch schon später am Nachmittag, deshalb entschieden wir uns nicht noch weiter zu wandern. Ein Punkt auf unserer Liste für den nächsten Besuch Kanada’s.

6. Moraine Lake

Dieser See ist eines DER Wahrzeichen Kanada’s. Seine Farbe und des Bergpanorama direkt am See sind schon echt klasse. Bei Sonnenauf/Untergang kann man hier geile Fotos schießen.

7. Columbia Icefield

Wir unternahmen eine Adventure Tour auf den Gletscher. Es war schon ein Unterschied diesen von der Ferne zu sehen oder direkt auf Ihm zu stehen. Die knapp 80$ p.p haben sich auf jeden Fall gelohnt und man sollte es sich nicht entgehen lassen wenn man schonmal hier ist. Wie wir erfuhren lösen die Räder der Ice Explorers, so hießen die „Autos“ dort, weniger Druck auf den Gletscher als unser eigener Fußtritt. Krass!

8. Jasper

Der Ort Jasper ist im Vergleich zu Banff sehr ruhig & hat außer einer Hauptstraße mit Bars etc. nicht viel zu bieten. Dafür sein direktes Umland aber um so mehr. 5 Minuten zu Fuß und man ist wieder mitten in der Natur. Es gibt viele große Badeseen mit Sandstränden und Bergen die man in ca. 15 Minuten hinaufgewandert ist & eine schöne Aussicht auf den Ort und den Fluss werfen kann der direkt neben Jasper verläuft. Falls wir mal nach Kanada auswandern wäre dieser Ort hier schon ein Traum.

9. Athabasca Falls

Hier waren es nicht die Wasserfälle die uns beeindruckt haben, sondern die engen verzwigten Schluchten duch die man hindurchlaufen konnte. Wer gut aufpasst kann oberhalb des Wasserfalls auf der linken Seite eine kleine Wanderung entlang des Wassers machen und so einen Blick auf die andere Seite der „Halbinsel“ werfen.

10. Ucluelet

Ucluelet, nur auf Platz 10. Dennoch eines unserer Highlights. Die vielen Strände und Trails haben uns gut unterhalten. Es war schön nach den Rocky Mountains mal wieder an der Küste zu sein.

11. Vancouver

Zu Vancouver muss ja eigentlich nicht mehr viel gesagt werden. Wir möchten euch aber den Lynn Canyon und die Capilano Suspension Bridge nahe legen 😉 Diese sind nicht in unseren Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada aufgelistet, aber sie lohnen sich definitiv!

12. Peyto Lake

Der Peyto Lake leuchtet in einem krassen Blau. Der Weg zum Aussichtspunkt dauerte zwar nur 10 Minuten aber verpassen sollte man Ihn nicht.

13. Maligne Canyon

Kein Vergleich zum Johnston Canyon, aber es gibt sehr sehr viele Wanderwege, die Teilweise bis zurück nach Jasper führten. Wer näher ans Wasser möchte muss über die Geländer steigen. Es gibt viele Plätze auf denen man sich hier gut aufhalten kann.

14. Upana Caves

Dise sind ein Netz aus mehreren Höhlen, von klein bis groß, schwer bis einfach. Wir konnten allerdings nur eine Höhle hindurchlaufen, alle anderen sollte man nur mit entsprechender Ausrüstung erkunden. Der Vorteil hier: kaum bekannt unter Touristen.

15. Helmcken Falls

Dieser Wasserfall musste einfach mit in diese Liste. Das Wasser stürzt hier 141 Meter in die Tiefe. Bisher unser höchster Wasserfall den wir beiden gesehen haben.

Das waren also unsere Top 15 Sehenswürdigkeiten für Westkanada.

Du warst auch schon in Kanada und hast noch einen Ort den wir verpasst haben? Hinterlasse uns einen Kommentar!

Wirf doch auch mal einen Blick in den Bericht über unseren Kanada Roadtrip oder in die Wichtigen Hinweise für Kanada.

Du brauchst noch mehr Tipps für den Westen?

Kerstin zeigt dir auf Ihrem Blog Paradise-Found Ihre 10 Highlights im Westen Kanadas.

 

5 Antworten
  1. Marc
    Marc says:

    Hallo Christian & Caterina,

    Vielen Dank für den Bericht über eure Top-Sehenswürdigkeiten.
    Hattet Ihr den Besuch des Columbia Icefields spontan entschieden oder bereits vorher in eure Planung mit aufgenommen ? Wie ich grad bei gmaps sehe liegt der ja zwischen Banff und Jasper.

    Gruß
    Marc

    Antworten
  2. Christian
    Christian says:

    Hallo Marc,

    wir hatten es bereits vor unserer Reise mit eingeplant. Lag ja sowieso auf dem Weg 🙂

    Viele Grüße
    Christian

    Antworten
  3. Kerstin
    Kerstin says:

    Hallo Ihr 2!
    Ein toller Beitrag! Viele Highlights kommen mit meinen eigenen überein. Der Rainforest Trail sieht toll aus, leider hatte ich den bei meiner eigenen Reise nicht auf dem Schirm. Vielen Dank für die Verlinkung. Habt einen schönen Tag!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.