Amsterdam

Warum du Amsterdam besuchen solltest – Why to visit Amsterdam

Why to visit Amsterdam? Egal ob Sommer oder Winter. Egal ob du den ganzen Tag lang Party auf einem Festival machen oder lieber die vielen Kanäle mit einem Boot erkunden möchtest. Oder doch lieber ein Barbecue im Park? Es gibt unzählige Dinge die du in Amsterdam machen kannst.

Fast jedes Wochenende ein Festival in Amsterdam

Amsterdam ist Festival-verrückt

Spread love von Levas auf 500px.com

Mehr als 300 Festivals werden jedes Jahr in und um die Stadt veranstaltet. Es ist also egal wann du dort bist, es findet entweder ein großes Musik-Festival, ein Foodie-Fest oder eine kulturelle Feier statt.

Barbecue im Park

Sunny Amsterdam von Dory Younes auf 500px.com

Während in einigen Ländern das Aufstellen von Grills an öffentlichen Plätzen kompliziert sein kann, ist dies in den meisten Parks in Amsterdam ganz normal.

Es gibt unzählige Lounges & Terrassen zum Entspannen

Amsterdam, Terrace by the Water in the Jordaan von amsterdamming auf 500px.com

Für eine Stadt in der es die meiste Zeit recht frisch ist, macht Amsterdam einen guten Job wenn es ums entspannen unter freiem Himmel geht. Es gibt sehr viele Terrassen, Lounges und Bars die ihre Outdoor-Möbel aufstellen, sobald sich die Sonne zeigt.

Es gibt immer irgendwo einen Street-Market

Flower Market von Anna Všetečková auf 500px.com

Die Holländer lieben ihre Märkte. Jeden Tag in der Woche findest du in der Stadt einen Markt. Sei es Obst, Antikes, Mode oder Kunst. Für jeden ist etwas dabei. Es gibt keinen besseren Platz um das einheimische Leben kennen zu lernen.

Es gibt Open-Air Kinos am Strand oder den Dächern der Stadt

Von Juli bis September zeigen viele Institutionen Filmlassiker und Neuheiten in verschiedensten Open Air Kinos. Also schnapp dir einen Liegestuhl, eine Decke und mache es dir an der frischen Luft bei einem guten Film gemütlich.

Kostenloses Theater im Park

Von Mai bis September begrüßt das Freiluft-Theater im Vondelpark Künstler aus den Bereichen Musik, Tanz und Comedy. Es findet jeden Freitag, Samstag und Sonntag statt. Der Eintritt ist auch noch kostenlos.

Es gibt auch Strände

Zandvoort aan Zee beach von dr.Joseph Penke auf 500px.com

Ein Strand fällt dir vielleicht nicht als Erstes ein, wenn du an Amsterdam denkst. Dennoch gibt es Sie. Eine halbe Stunde mit dem Zug von Amsterdam entfernt gibt es die Resorts „Bloemendaal aan Zee“ & „Zandvoort aan Zee“. Hier findest du feinste Sandstrände, viele Wassersport-Aktivitäten und viele Cafes. Ein perfekter Platz also, um den Sommer zu genießen.

Immer noch nicht überzeugt? Hier noch ein paar Impressionen.

Die vielen Brücken

amsterdam(ned) I von Eleonora Gorini auf 500px.com

Über 1281 Brücken kannst du in Amsterdam gehen! Die älteste Brücke stammt aus dem Jahr 1648. Amsterdam hat mehr Wasserkanäle als Venedig und mehr Brücken als Paris und nachts verleiht die Stimmungsvolle Beleuchtung den Brücken einen ganz eigenen Charme.

Und natürlich Kanäle

Amsterdam - Brouwersgracht von Martijn Kort auf 500px.com

Die Grachten Amsterdams sind weltweit bekannt. Sie entstanden im 17. Jahrhundert, als die Stadt ihr goldenes Zeitalter erlebte. Damals wuchs die Stadt rasant an. Besonders schön sind die Fassaden der Häuser & die Begrünung der Grachten.

Weil die Häuser hier alle so aussehen

Postcard from Amsterdam von Richard Steenvoorden auf 500px.com

Wie bereits erwähnt machen die Fassaden der Häuser den bekannten Charme Amsterdams erst komplett. Früher wurden die Steuern für ein Gebäude nach seiner Breite am Kanal bemessen. Daher entstanden meist Häuser die sehr schmale Fronten aufwiesen.

Die Hausboote sehen natürlich auch schick aus

Amsterdam Houseboat von Mike Huck auf 500px.com

Da viele EInwohner sich die teuren Mieten nicht leisten können, sind sie auf die urig charmanten Hausboote ausgewichen. Heute kannst auch du als Tourist solch ein Hausboot mieten.

Weil Amsterdam auch bei Schnee schön ist

Prinsengracht / Westertoren von Ernst van Rossum auf 500px.com

Schlittschuh laufen auf den Grachten, einen Weihnachtsmarkt beschen oder die schneebehangenen Brücken fotografieren. Amsterdam lohnt sich auch im Winter!

Auf Paradise-Found findest du auch ein paar Ideen für deinen winterlichen Besuch Amsterdams.

Weil die 9 Straatjes ein Paradies für Shopping-Fans ist

Bicycle crossing bridge in amsterdam von Andreas Böhler auf 500px.com

DAS Shopping-Paradies! Mitten im Grachtengürtel gelegen, ist das Viertel „De Negen Straatjes“ genau das richtige, wenn du auf originelle kleine Läden stehst. Hier gibt es die besten Vintage-, Design- und Spezialgeschäfte der Stadt sowie gemütliche Cafés.

Du kommst überall mit dem Rad hin

Protect your bike von Danil Starikov auf 500px.com

Autofahren in Amsterdam ist schwierig. Daher weichen die meisten auf das Fahrrad aus. Wenn du zu Fuß unterwegs bist, lass dich blos nicht umfahren!


Jetzt haben wir dich aber überzeugt oder? Falls nicht, lass uns in den Kommentaren wissen wieso!

 

Blogger-Kollegen die auch in Amsterdam waren

 

4 Antworten
  1. Kaja
    Kaja says:

    Amsterdam ist wirklich zu jeder Zeit sehenswert!
    Besonders toll finde ich den Ausblick von den Brücken auf die Kanäle. Ein Traum!

    Viele Grüße!

    Antworten
  2. Kerstin
    Kerstin says:

    Hallo Ihr beiden!
    Vielen lieben Dank für die Erwähnung meines Artikels! Tolle Gründe habt Ihr da zusammengetragen und sooo schöne Bilder! Hach, wenn ich nicht jeden Tag dort arbeiten würde, würde ich sofort nach Amsterdam reisen wollen 😉
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.