Eilean Donan Castle

Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland

Keine Frage, in Schottland jagd ein Highlight das Nächste, deshalb möchten wir euch unsere persönlichen Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland vorstellen. Es sind die 15 Orte die uns während unseres Roadtrips am meisten beeindruckt haben.

In unseren Highlands Episodes berichten wir übrigens ausführlich von unseren Abenteuern in Schottland.

Hier nun unsere Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland

 

1. Loch Lomond mit Ben A’an & Conic Hill

Der Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs hatte uns auf anhieb begeistert und steht daher auf Platz 1 unserer Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland. Hier gibt es jede Menge schöner Wanderungen, schön gestaltete Lochs wie dem Loch Katrine, und Gipfel mit wunderschönen Ausblicken. Hier empfehlen wir vor allem den Ben A’an und den Hike auf den Conic Hill. Auch der Ben Lomond is sehr zu empfehlen. Falls du mit dem Camper unterwegs bist, möchten wir dir den Stellplatz direkt an der Westküste des Loch Lomond nahe legen. Es gibt doch nichts schöneres als am Morgen direkt am See aufzuwachen.

2. Glen Etive & Glencoe

Wenn man die A82 entlangfährt, kommt man irgendwann in die Highlands um Glencoe. Hier lohnt sich definitiv ein Abstecher in das Glen Etive, welches nur über eine Single Track Road befahren werden kann. Hier erwarten einen super Aussichten und mit ein wenig Glück kann man hier auch schöne Wildlife-Erfahrungen sammeln. Wir gerieten zum Beispiel mitten in eine Herde junger Hirsche. Man kann auch direkt an der A82 parken und das Glen Etive über einen Wanderweg zu Fuß erreichen. In der Nähe gibt es dann noch das Lost Valley,  hier gibt es eine schöne Wanderungen zum Core Gabhail.

3. Calgary Bay

In der Calgary Bay auf der Isle of Mull übernachteten wir mit unserem Wagen direkt am Sandstrand. Wer möchte kann zum Sonnenuntergang noch eine kleine Wanderung auf der rechten Seite entlang der Bucht unternehmen. Morgens wird man hier dann von einigen Schafen geweckt, zwischen denen viele kleine Hasen hoppeln. Dann noch schnell am Wasser Zähne putzen bevor es mit dem Roadtrip weiter geht. Oder an heißen Tagen die schöne Bucht zum Baden nutzen.

Übernachtung in der Calgary Bay

4. Fairy Pools

Falls das Wetter es zulässt sollte man ein Bad in den Fairy Pools auf der Isle of Skye nicht verpassen. Auf dem 4. Platz unserer Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland stehen die Fairy Pools, da wir hier zwei wunderschöne Badetage verbacht, und sogar direkt an einem Wasserfall geschwommen sind. Wie der Name schon sagt gibt es entlang des Flusses viele kleine natürliche Pools. In manche kann man von den Klippen springen, andere wiederum haben flache Zugänge auf denen man sein Badetuch ausbreiten und in der Sonne relaxen kann, während man dem Rauschen der vielen Wasserfälle lauscht.

Baden in den Fairy Pools

5. Lealt Falls

Wenn man bei den Lealt Falls, an der Ostküste der Isle of Skye ankommt, sieht man von der Aussichtsplatform nur ein paar kleine Wasserfälle. Das echte Highlight erreicht man nur über einen etwas steileren Pfad der bis hinunter zur Küste führt. Von dort unten kann man dann weiter in die Schlucht hineinlaufen, bis man letztlich direkt am großen Wasserfall ankommt. Auch eine Ruine eines uralten Hafens kann man hier erkunden.

6. Arthurs Seat

Mitten im Holyrood Park liegt der Arthurs Seat, ein erloschener Vulkan. Es gibt verschiedene Wege hinauf, und der Gipfel ermöglicht es einen super Blick auf die Stadt zu erhalten. Während des Aufstiegs gibt es viele schöne Plätze an denen man kurz verweihlen und das Treiben beobachten kann. Wem dieser Berg noch nicht genug ist, dem empfehlen wir noch den Calton Hill. Hier befindet sich u.a. das National Monument, das Nelson Monument, sowie das Old Observatory House und das City Observatory.

Arthur's Seat Edinburgh

7. Eas Fors

Diese Wasserfälle findet man auf der Isle of Mull und es sind mit die schönsten in ganz Schottland. Der Fluss fließt unter einer kleinen Brücke durch, bevor es den ersten Wasserfall zu bestaunen gibt. Es folgen weitere kleinere Fälle bevor sich das Wasser an einem Pool sammelt. Hier kann man ein erfrischendes Bad einlegen und direkt am Wasserfall entlang schwimmen. Über ein Seil, das die Einheimischen hier befestigt haben, kann man sich Tarzan-mäßig ins Wasser schwingen. Gerade die sehr grüne Gestaltung mit vielen Bäumen und grünen Wiesen hat uns hier gefallen. Ganz zum Schluss stürzt das Wasser dann an den Steilkippen direkt ins Meer.

Wasserfall Eas Fors

8. Blair Atholl – Windmühle und Bruar Canyon

Die Gegend um Blair Atholl haben wir eher zufällig während unseres Roadtrips durch Schottland entdeckt. Nicht ahnend, dass diese Gegend es in unsere Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland schaffen würde. Man sollte hier vor allem die noch arbeitende Blair Atholl Windmill besuchen. In dieser alten Mühle gibt es ein schickes Café. Nach dieser Stärkung folgt dann eine Wanderung entlang des Bruar Canyons. Folgt man dem Wanderweg, gelangt man auf beide Seiten des Canyons und kann so alle Wasserfälle und Strömungen beobachten. Viele Ecken geben hier ein super Fotomotiv ab. Wir fühlten uns hier ein wenig an den Johnston Canyon in Westkanada erinnert.

9. Old Man of Storr

Das Old Man of Storr darf auf dieser Liste natürlich nicht fehlen. Auf einem Roadtrip durch Schottland, sollte man dieses Highlight auf keinen Fall verpassen. Es gibt hier viele Felsnadeln die aussehen als würden Sie aus dem Boden wachsen und bis zu 48 Meter in die Höhe ragen. Hier kommt man sich wie eine Ameise vor. Der Storr selbst ist eine 719 Meter hohe Abbruchkante.

10. Fairy Glen

Dieses Tal hat es in die Top 10 unserer Top 15 Sehenswürdigkeiten in Schottland geschafft. Wir nennen es auch liebevoll „Hobbitland“. Denn die grünen Hügel & Täler sehen aus wie aus den Herr der Ringe Filmen, oder dem Hobbit. Besonders zu Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang sieht es er spektakulär aus, und man kann das Tal fast ganz allein erkunden. Ein Aufstieg auf das Castle Ewan, einer alten Burgruine, rundet das abenteuerliche Erlebnis hier ab. Dieser Spot ist wirklich zu empfehlen, besonders da er noch nicht so von Touristen überlaufen ist.

Auenland in Schottland

11. Neist Point

Wir mussten während unseres Roadtrips durch Schottland zwei mal hier herkommen. Bei unserem ersten Besuch war es Abend und die ganze Küste war in dichten Nebel gehüllt. Beim nächsten Besuch waren wir bei bestem Wetter pünktlich zum Sonnenuntergang an den Klippen. Der Leuchtturm und die Steilkippen wurden in ein leuchtendes rot/orange getaucht. Unser Sonnenuntergangs-Foto schaffte es bei einer Fotoparade sogar unter die Top 15 Bilder unter allen Einsendungen.

Sonnenuntergang Isle of Skye

12. Kilchurn Castle

Natürlich gibt es in Schottland viele Castles die größer und vielleicht auch schöner sind. Uns überzeugte hier jedoch vor allem das kein Eintrittsgeld verlangt wird. Diese Burg steht mehr oder weniger verlassen auf einer Landzunge. Besonders der 700 Meter lange Weg, hin zur Burg, gibt ein beeindruckendes Bild ab. Natürlich kann man die Burg bertreten und über Treppen die verschiedenen Ebenen erkunden. Ein super Castle, für Lau!

13. Tobermory

Tobermory ist die Hauptstadt auf der Isle of Mull. Man kann es jedoch eher als Örtchen bezeichnen. Uns gefiel es hier im Hafen jedoch viel besser als in seinem Pondon, Portree auf der Isle of Skye. Der Backfisch schmeckt in Tobermory viel besser, es sind weniger Touristen unterwegs und alles wirkt einfach verschlafener. Bunte Häuserfassaden, für die eigentlich vor allem Portree bekannt ist, gibt es hier auch.

Tobermory

Sonderplatzierung. Isle Of Mull

Wir haben zwar schon viele Orte von der Isle of Mull in unserer Liste aufgezählt, möchten die Insel aber nochmal besonders hervorheben. Vor allem wenn man in Schottland mal seine Ruhe haben, aber trotzdem etwas erleben möchte, ist man hier richtig. Diese Insel ist noch total verschlafen, man muss oft wegen der Schafe anhalten, die die Straße blockieren und auch ausgebüxten Kühen begegnet man hier gerne mal. Zur goldenen Stunde, kurz vor Sonnenuntergang erstrahlt diese kleine Insel in seiner vollen Schönheit.

Sonnenuntergang Isle of Mull

 

Du brauchst noch mehr Meinungen über Schottland?

Dann wirf einen Blick in unser Experten-Interview. Dort verraten dir ein paar weitere Blogger Ihre Tipps.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.