Mikroabenteuer mit dem SUP auf der Hamme

Mikroabenteuer in Worpswede am Hammehafen Neu Helgoland

Es ist ein lauer Sommerabend 2019. Wir sitzen auf dem Balkon und entscheiden uns für ein kleines Mikroabenteuer in Worpswede. Ein beliebtes Ausflugsziel, der Hammehafen in Worpswede, liegt nur 15 Autominuten von unserem zu Hause entfernt. Wir packen also schnell unser SUP-Bard ein, denn die Hamme eignet sich hervorragend für eine kleine SUP-Tour.

Der Parkplatz ist mal wieder voll ausgelastet, also stellen wir unseren Wagen am Straßenrand ab und marschieren mit unserem SUP-Board Richtung Anleger. Wenn man dem Hammehafen näher kommt, fällt einem direkt die kleine Brücke auf, die auf das andere Ufer der Hamme führt. Auf der Linken Seite neben der Brücke kann man in der Hammehütte eine ausgezeichnete deutsche Küche genießen, während gegenüber auf der rechten Seite das Bistro Hammehafen mit seinem gemühtlichen Garten zum Verweilen einlädt. Hier finden übrigens auch regelmäßig kleine Konzerte statt. Beide Einrichtungen haben einen wundervllen Steg am Wasser, auf dem mit etwas Glück einen Platz ergattern kann. So kann man ein Mikroabenteuer in Worpswede perfekt ausklingen lassen.

Neu Helgoland ist umgeben von einem Campingplatz am Hammehafen und bietet weitere Abstellmöglichkeiten für Wohnmobile. Man kann hier also auch problemlos mehrere schöne Tage verbringen. Ein besonderes Highlight ist der angelegte Sandstrand, der flach in das Wasser führt, und somit auch bestens für Kinder geeignet ist. Wer aktiver werden möchte, kann sich auch ein Kanu leihen und die Hamme erkunden. Oder man unternimmt einen Ausflug mit einem der Torfkähne in Worpswede.

Wir pumpen also unser SUP-Board auf und paddeln dann Richtung Südwesten. Kurz nach dem Start unterfahren wir die Eisenbahnbrücke, die zur Überfahrt für den Moorexpress dient. Mit diesem kann man zwischen Anfang Mai und Anfang Oktober an allen Wochenenden und Feiertagen von Bremen nach Stade und zurück reisen. Auch eine gute Idee für ein Mikroabenteuer in Worpswede.

Wir paddeln weiter und kommen an der Melchers Hütte an. Im Juli 2016 wurde hier mit 6 neuen rustikalen Tischen echte Biergarten-Atmosphäre installiert. Wer möchte, kann noch ein Stück weiter Paddeln, bis zur Tietjens Hütte. Hier wird in einem charmanten Landhaus ebenfalls deutsche Küche serviert.

Wir entscheiden uns nach unserer Pause an der Melchers Hütte wieder zurück nach Neu Helgoland zu paddeln. Hier beenden wir unser kleines Mikroabenteuer auf der Hamme und verstauen unser SUP-Board wieder im Wagen. Als Nächstes möchten wir eine kleine Wanderung unternehmen. Wir überqueren also die Hamme und biegen Links ab. Hier führt uns ein kleiner Pfad zum Aussichtsturm. Von dort oben haben wir eine tolle Sicht auf die Hamme und die weiten Flächen der Hammeniederung.

View-Point by Rainer Junker on 500px.com

Foto: Rainer Junker

Nachdem wir uns am Ausblick sattgesehen haben, folgen wir dem Weg Landeinwärts Richung Breites Wasser. Einem Naturschutzgebiet mitten in der Hammeniederung. Wer gut aufpasst, findet auf halber Strecke einen kleinen Weg, der durch die Bäume führt. Hier sind wir ganz allein unterwegs und folgen dem Weg dann wieder zurück an die Hamme. Dieser folgen wir dann über eine kurze Strecke bis wir wieder am Hammehafen Neu Helgoland ankommen.

Neu Helgoland / Creek by Marc-Olaf Jaschke on 500px.com

Foto: Marc-Olaf Jaschke

Da wir in der Nähe wohnen, werden wir dieses Mikroabenteuer in Worpswede noch einige Male erleben, und vielleicht finden wir noch weiter Highlights entlang der Hamme.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.