Steinerne Renne im Herbst

An einem frühen Samstagmorgen waren wir noch in der Altstadt Quedlinburg unterwegs, bevor wir uns dann schließlich auf den Weg zum Bahnhof Steinerne Renne machten. Von hier aus startet eine Rundwanderung entlang der Holtemme, durch den Wald, hinauf zur Gaststätte Steinerne Renne.

Steinerne Renne Herbst

Wir nahmen noch ein paar Snacks zu uns, checkten unsere Ausrüstung und gingen los. Kurz nach dem Bahnhof bildeten die Bäume eine Art Tunnel. Hier sah es mit diesen ganzen Herbstfarben einfach unglaublich aus und die Blätter regneten förmlich von den Bäumen. Wenig später kam dann eine Abzweigung. Laut einem Schild sollte Rechts ein steiler abwechslungsreicher Pfad und Links der etwas gemütlichere Weg entlangführen. Wir entschieden uns für das Abenteuer. Wie immer.

Auf dem Weg nach oben ergaben sich immer wieder tolle Foto-Spots. Auch die Gaststätte hat etwas Besonderes. Leider war hier heute zu viel los, um schöne Fotos zu machen. Insgesamt waren wir wohl ca. 4 Stunden unterwegs. Diese Wanderung war auf jeden Fall ein Highlight und wir glauben im Winter muss es hier auch wunderschön aussehen. Allerdings werden wir dann wohl eher den leichteren Pfad nehmen.

Wanderung Steinerne Renne

Als wir wieder am Bahnhof Steinerne Renne ankamen, hatten wir etwas Glück, denn gerade kam die Harzquerbahn eingefahren. So konnten wir diese auch noch erfolgreich auf unsere Speicherkarte bannen. Schon unterwegs hörten wir des Öfteren das Hupen der Dampflok und fragten uns, ob wir vielleicht noch die Möglichkeit bekämen diese zu fotografieren. Hat geklappt.

Nach einer kurzen Stärkung machten wir uns rechtzeitig zum Sonnenuntergang auf den Weg zu der Teufelsmauer in Weddersleben. Noch wussten wir nicht, was uns erwarten würde, aber es hat sich definitiv gelohnt. Mehr dazu erzählen wir die Tage in einem separaten Beitrag.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.