Marktplatz in Quedlinburg

Zu Besuch in der schönsten Altstadt in Quedlinburg

Was hatten wir dieses Jahr ein Glück mit dem Wetter im Herbst. Es war der goldene Herbst, der uns letztes Jahr eigentlich schon vorhergesagt wurde, dann aber ausblieb. Wir entschieden uns spontan dazu, über ein Wochenende eine Unterkunft in der Altstadt in Quedlinburg zu buchen. Dort haben wir am Samstag dann die frühen Morgenstunden genutzt, um ungestört durch die vielen kleinen Gassen zu schlendern.

Straße in Quedlinburg
Wenn die Altstadt in Quedlinburg noch schläft.

Wir können jedem der Quedlinburg besuchen möchte empfehlen so früh wie möglich die Stadt zu erkunden. So ganz ohne andere Menschen versprüht die Altstadt einen ganz besonderen Flair. Besonders wenn die Sonne sich langsam über die Dächer bis in die Gassen vorkämpft.

Morgens in Quedlinburg

Wir sind echt froh, Quedlinburg auf Instagram für uns entdeckt zu haben. Es ist die schönste Altstadt, in der wir bisher gewesen sind. Viele kleine Lädchen gibt es natürlich auch zu entdecken.

Allen Kaffee-Genießern möchten wir das Cafe Boulevard empfehlen. Hier bekommt man neben dem Genuss noch einen schönen Blick auf den Marktplatz. Das Cafe Roland ist etwas bekannter und erstreckt sich über mehrere Fachwerkhäuser.

In der Bockstraße 7 gibt es bei Mari im Little Finland ein vielfältiges finnisches Sortiment. Neben finnischen Lebensmitteln gibt es hier vor allem auch echt tolle Pullis die super zum Herbst passen.

Für Teejunkies, wie Caterina, empfehlen wir das Teekontor in der Kaiserstraße 30. Hier gibt es eine riesige Auswahl. Und natürlich darf in so einer schönen Altstadt eine Keksmanufaktur nicht fehlen. Im Keks-Art gibt es eine feine Auswahl der verschiedensten Geschmäcker.

Wir hatten eine wundervolle Zeit in Quedlinburg und möchten uns vor allem noch bei Iana vom GutsMuths House bedanken. Die Unterkunft war wirklich klasse und die Lage direkt in der Altstadt war nicht zu überbieten.

 

 

3 Kommentare
  1. Torsten sagte:

    Ein toller Beitrag über meine alte Heimat. :-) Quedlinburg ist eine Reise wert und nicht weit davon ist der Harz. habt ihr euch auch den Schlossberg angeschaut?

    Beste Grüsse

    Torsten

    Antworten
    • ChrisCat sagte:

      Hallo Torsten,

      auf dem Schlossberg waren wir auch. Allerdings erst spät Abends daher haben wir hiervon keine Fotos gemacht. Ist aber wirklich schön !

      LG

      Antworten
      • christel lindemann sagte:

        ohne viele worte!!!!!!!!!! es ist wunder schön, als kind habe ich es schon genossen auf den weg zur schule wir wohnten damals am gröpern tor, der weg zur schule führte mich über den kleers da war noch nicht so viel bebaut wie heute es standen dort viele baracken und dann unsere turn halle ich ging dann kleers reichenstraße augustienern zur bosseschule 1 am interessantesten war der kleers das rascheln der herunter gefallenen blätter im herbst und die morgentliche stille das ab und zu klappern der pferdehufe auf den straßen es gab noch nur wenige autos nur pferdewagen diese zeit bleibt eine schöne erinnerung die sich nie mehr wiederholt deine fotos lieber christian sind unbeschreiblich schön danke daß wir sie ansehen durften

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.